Raubfische und Sportfischer - Forum  
Zurück   Raubfische und Sportfischer - Forum

Google Penalty Seite bewerten
Views: 14098 Druckbare Version zeigen Jemanden per E-Mail auf dieses Thema hinweisen RSS Feed anzeigen. Diese Seite als PDF Dokument anzeigen.
Geschrieben: 06.08.2012 um 16:20 von bernd
Google Penalty.

Ja es ist passiert und alle fühlen sich zu unrecht betroffen jammern auf ganz hohen Niveau . Was aber genau ist hier geschehen ? Im Grunde nur das worauf schon lange alle gewartet haben. Einfordern der Richtlinien die Google gesetzt hat bei Aufnahme in ihren Index.


Hier findet nichts anderes statt,wie eine groß angelegte Säuberungsaktion und Marketing - Strategien von Google. Sieht man sich die Benutzerzahlen in Amerika an,die von der Konkurrenz ? Suchmaschine Bing ständig zunehmen und eine viel bessere Trefferquote im anzeigen von Webseiten mit Inhaltlich Hochwertigen Content vorweisen kann,wird auch der letzte verstehen das hier gehandelt werden musste. Lassen wir uns aber nicht umgarnen von Google und hinterfragen so manchen Artikel, dann kommen wir auf einen Nenner und der heißt : weiter die Machtposition und Kontrolle ausüben in diesem Milliarden schweren Dollar - Geschäft.
  • Es soll sich keiner blenden lassen durch die plötzliche Offenheit die hier auf einmal ans Tageslicht tritt, wo über viele Jahre Verschwiegenheit und Zurückhaltung an der Tagesordnung waren. Es gab so viele Updates wo wenn überhaupt nur ganz kleine Informationen herüberkamen und dann auch noch lokalisiert und ausgewertet werden mussten.
  • Wie aus heiterem Himmel auf einmal sprudeln die Informationen über all diese Dinge die in der Vergangenheit in die Kategorie Verschwiegenheit gehörten. Das muss einen schon sehr Nachdenklich stimmen und sich selber Fragen was steckt alles hinter so einem offenen Informationsfluss . Eines aber ist klar : die wie man so schön sagt ? Dreck am Stecken haben ? haben hier in Zukunft viel mehr zu befürchten und werden ganz andere Wege einschlagen müssen um ihr Geschäftsgebaren - Richtungsweisend und eine gewisse Konformität voraussetzend weiterzuführen.
Korrekturen werden bei Google manuell durchgeführt und sofort ausgeführt.
Zudem hat diese Maßnahme nichts mit dem Algorithmus zu tun sondern wird manuell von Mitarbeitern korrigiert. Nun gut werden viele sagen warten wir mal ein bisschen oder noch besser sitzen wir es einfach aus und sehen dann was von der ganzen Aufgeregtheit übrig geblieben ist. Differenziert man diese Aussage etwas, kommt man sehr schnell dahinter das hier nicht wenige Anwender sich diesen Richtlinien widersetzt haben. Google listet diese Penaltys nach unterschiedlichsten Kriterien und fährt damit fort ,bessere und vom Webseiteninhalt ansprechendere Webseiten anzuheben in seinem Ranking und solche Seiten die es nur abgesehen haben eben diesen auszuhebeln zu bestrafen .



Verbannung aus der Suchmaschinen Indexierung


Die schlimmste Verbannung aus dem Google Index ist das sogenannte " Delisting ". Hier wird alles was im Zusammenhang mit der Webseite bei der Suchmaschine gespeichert wurde aus dem Index genommen. Ebenso werden Seiten die mit sehr viel Werbung bestückt sind unter Beobachtung gestellt und sollten Werbung und Content nicht eine Benutzerfreundliche Gemeinsamkeit haben, entsprechend eingruppiert . Hier trifft es vor allem solche Seiten die in Ihren Unterseiten massenhaft Spam - Werbung eingebaut haben ohne einen wirklichen Nutzeffekt für den Leser bereitzustellen. Hier geht es einfach darum das Content in ausreichender Menge sofort angezeigt wird und nicht Webseitenaufbau behindert wird durch einlesen verschiedener Werbe -scripts.



  • Schalten Sie Affiliate Werbung ?
    Hier gehören natürlich auch solche Seiten dazu ,die Affiliate Werbung ohne Ende einfach nur so und mit viel Werbetext voll gepflastert haben. Hier wird es bestimmt in absehbarer Zeit zu ersten Reaktionen kommen seitens der Vertreiber um Ihr Kerngeschäft nicht ins Hintertreffen geraten zu lassen. Dieser Markt hat sehr großes Werbe Potenzial und wird natürlich mit Argusaugen seit längerem beobachtet. Das ist natürlich den Verantwortlichen bei Google nicht entgangen und man kann mit dieser Online ? Offensive zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen ohne den Verdacht aufkommen zu lassen hier auch gegen die Anbieter indirekt vorzugehen.

Schon mal Negativ aufgefallen bei Google ?

Sind Ihre Seiten schon mal negativ aufgefallen wird eine Liste erstellt die all diese Vergehen anzeigt. Natürlich ist diese Liste nicht öffentlich aber bei allen Google Mitarbeitern zur Einsicht abrufbar. Fällt die Webseite immer wieder auf und die Verfehlungen stapeln sich ohne Ende ist auch dies ein Grund diese aus den bestehenden Sucheinträgen zu entfernen oder einen Google Penalty auszusprechen.

  • Übertreiben mit Subdomains kann auch zur Abstrafung und einem Google Penalty führen.
    Subdomains welche in so einem Umfang betrieben werden wie es auf machen Webseiten vorzufinden ist, kommen in die engere Auswahl und werden bei übertriebener Handhabung unter Beobachtung gestellt. Besonders wenn diese abweicht von der Hauptdomain und diese auf eine andere verweist. Jahrelanger Wildwuchs in der Webseitenlandschaft musste früher oder später Konsequenzen haben. Hier geht es ja nicht um etwas ,was mal gerade so geschehen ist. Nein hier wurde von allen Seiten versucht noch ein bisschen mehr heraus zu kitzeln und zum Teil werden diese Machenschaften immer noch unterstützt oder an neuen herum gefeilt.
Aus Sicht der Anwender ist hier etwas wunderbares geschehen. Sobald jetzt jemand eine Suchanfrage startet kann er mit sehr großer Wahrscheinlichkeit einen relevanten Treffer landen der mit dem entsprechenden Content belohnt wird.Es soll keiner Glauben, das dies das Ende ist beim ausmisten. Hier werden knallhart alle Richtlinienverletzungen sukzessive weiter verfolgt und mit einen der nächsten Updates präsentiert. Webseiten die Ihre Besucher durch falsche Link Titel oder Links die nicht korrekt geschrieben sind in die Irre führen wollen, können das aber nicht mit Google. Unzählige Linksfarmen wurden durch ihre destruktive Informationsart in die Schranken gewiesen und landeten weit in den tiefen des Internets.


Gekaufte Linksaktivität und ihre Folgen führen zu einem Google Penalty.

Besonders aber getroffen hat es solche Seiten, die gekaufte Links in ihre Webseiten eingebaut haben. Es scheint aber so das dies noch nicht alles war, den die Ansätze und Kommentare von Google sehen so aus als wenn hier nachdem alles Analysiert wurde die nächsten Updates anstehen. Seiten die sich nur mit Linksmanipulationen beschäftigt haben,werden kein Land mehr sehen und stehen vor dem aus.



Betreiber schwärzen sich gegenseitig an bei Google und die daraus entstandenen Maßnahmen .

Richtig werden viele sagen denn es kann doch nicht angehen das solche gepuschten und nur mit Werbung voll gespickten Webseiten, Jahrelang - Erfolgreich ihre Positionen halten und was ganz schlimm ist auch noch verbessern konnten. Hier hat sich und anders kann man es nicht sehen, über diesen Zeitraum eine große Interessengemeinschaft gefunden und bei Google ständig angeklopft bis sie von diesen Gehör gefunden haben. Ausgelöst durch die Möglichkeiten über die Google ? Spam - Report - Formulare vehement dagegen anzugehen. Natürlich nützen diese Möglichkeiten auch Ihre Konkurrenten, wenn nur der Anfangsverdacht einer Spam - Manipulation vorliegen sollte um diese aus dem Geschäft zu drängen. Regelmäßige Treffen dieser sogenannten SEO Platzhirsche legen das Fundament wenn es darum geht einen Eindringling los zu werden und hier und da auch mal schon eine Attacke losgetreten wird. Nun ganz so einfach wird diesen Leuten aus Sicht von Google dieses anschwärzen doch nicht gemacht und nach Intensiver Überprüfung durch einen Mitarbeiter entschieden ob dieser Vorabverdacht gerechtfertigt ist. Sollte dies nicht der Fall sein ist es für die Betroffenen noch nicht vorbei,denn Google hat Ihre Webseite unter Beobachtung gestellt und jeder noch so kleine Regelverstoß Konsequenzen im Negativem nach sich zieht.



  • Backlinks im Übermaß und schlecht lesbarer Quelltext sind nicht mehr Akzeptabel und werden mit einem Google Penalty bestraft .
    Fehler im Quellcode übertriebene Titellängen sowie massenhafter Script - Code der von den Webcrawlern nur schwer zu lesen ist gehören auch dazu zum großen Reinemachen . Seiten die sich zu viel auf Backlinks konzentriert haben und sozusagen ein Karussell System gepflegt haben müssen schnell schauen ,dass sie auf eine normale Linksaktivität runter schalten, ansonsten wird es auch diese Klientel sehr hart treffen.
EMPFEHLUNGEN





Copyright@ Bernd Springer 79539 Lörrach Hartmattenstrasse 55
Weitere Unterseiten zu dieser Seite
Zuletzt aktualisiert: 16.04.2017

Seite bewerten
Hervorragend
Gut
Durchschnittlich
Schlecht
Schrecklich


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.3.0 ©2002 - 2018 vbdesigns.de