Raubfische und Sportfischer - Forum  
Zurück   Raubfische und Sportfischer - Forum

Root Server Seite bewerten
Views: 2233 Druckbare Version zeigen Jemanden per E-Mail auf dieses Thema hinweisen RSS Feed anzeigen. Diese Seite als PDF Dokument anzeigen.
Geschrieben: 02.09.2012 um 12:51 von bernd
  1. Root Server
    wenn man diese konfigurieren kann, sind das beste was es auf dem Server Markt gibt. In der Definition des Namens steckt eine Bezeichnung die als Hauptserver ausgegeben wird und somit den Nagel auf den Kopf trifft. Root Server haben die Eigenschaft, dass diese voll umfänglich installiert und Benutzerfreundlich Programmiert werden können. Virtualisiert oder physikalisch spielt keine Rolle da Datenbanken und komplexe Hardware sowie umfangreiche Software ohne Beschränkung administriert werden können.

    Root-Server einrichten und absichern
  • Anmelden auf dem Root Server von jedem Punkt dieser Erde ist kein Problem, auch wenn der Server noch so weit in einem Rechenzentrum laufen sollte. Nach der Anmeldung werden die für einen Root Server typischen Fenster geöffnet die den Administrator volle Zugriffsrechte gewähren und somit ein unkompliziertes Arbeiten zulassen. Anwender die einen Root Server betreiben,setzen diesen auch sehr gerne als Webspace Server ein und teilen diesen mit anderen Nutzern.
  • Unabhängigkeit und volle Konfigurationsmöglichkeiten zeichnen einen Root Server aus was sich auch im Preis bemerkbar macht. Root Server sind weit billiger im Unterhalt als ein Managed Server,da hier noch alle Konfigurationen sowie Sicherheitsleistungen eigenständig gewährleistet und installiert werden müssen.
  • Root Server sind frei konfigurierbar und deshalb bei technischem Sachverstand immer einen Managed Server vorzuziehen.
    Wesentliche Vorteile gegenüber einem Managed Server gibt es bei einem Root Server in mannigfaltiger Bedienerfreundlichkeit und Server Performance . Anbieter speziell im Server Hosting findet man im Internet um jede Ecke. In den aller meisten Fällen läuft der Root Server mit einem Linux Betriebssystem welches am Anfang den einen oder anderen Anwender nachdenklich macht auf Grund seiner Benutzeroberfläche. Doch das sollte einen einigermaßen technisch versierten Benutzer nicht zurückschrecken in Anbetracht der Möglichkeiten die im mit diesem Server zur Verfügung stehen. Hier gehören Bandbreitenengpässe der Vergangenheit an,da der komplette Server alleine zu Verfügung steht. Hier muss nichts mehr mit anderen Nutzern geteilt werden wie es noch bei den Hostingpaketen Gang und gebe ist, sondern sämtliche Ressourcen stehen einem offen und je nach Belieben kann damit gemacht werden was man möchte.
  • Performance und Datentransfers zeichnen einen Root Server aus
    in dem die CPU Leistung sowie der Speicher voll umfänglich zur Verfügung stehen. Durch diese Power die in einem Root Server steckt, sind viele Bereiche aus der freien Wirtschaft abgedeckt und werden in den allermeisten fällen von eigenen IT Abteilungen betreut. Hier rechnet sich diese Server Technologie gegenüber anderen herkömmlichen Hosting Angeboten. Einschränkungen Seitens des Hosters waren gestern und gehören der Vergangenheit an. Hier wird auf höchster Ebene sich bewegt sei es nun im aufsetzen von kompletten Softwarelösungen oder als Spiele oder Game - Server. Alle Türen stehen offen und warten darauf mit der richtigen Aufgabe betreut zu werden. MySQL Datenbanken waren in der Vergangenheit in nur begrenzter Stückzahl zur Verfügung was bei einem Root Server zu jeder Zeit erstellt werden kann ohne Einschränkung
  • Sie als Administrator tragen die volle Verantwortung bei einem Root Server
    Als Root Server Administrator haben sie vollen Zugriff auf den Server tragen aber auch die volle Verantwortung über die Hardware / Software und die Datensicherheit was nicht unterschätzt werden sollte. Schon viele euphorische Anwender sind nach kürzester Zeit an der zu großen Hürde der Instandhaltung gescheitert und haben sich anschließend dem Managed Server zugewendet. Hier wurden ganz einfache Spielregeln zum reibungslosen Ablauf eines Root Servers unterschätzt und der damit verbundene Zeitaufwand in keinster Weise den Vorstellungen des Anwenders entsprach. Fundierte Programmierkenntnisse in der Linux Sprache sind Voraussetzung um die volle Bandbreite des Servers zu nützen .
  • Wartezeiten werden nicht mehr toleriert von der heutigen Kundschaft
    Speichermedium oder Datenbankanforderungen sind einige Kriterien zu dem ein Root Server eingesetzt werden kann. Aber auch im Hostingbereich besonders auf Firmen oder großer Unternehmensportalen wird dieser Server intensiv eingesetzt. Betriebseigene Software oder Anwendungen können ohne weitere Probleme installiert und abgerufen werden. Unterschiedliche Linux Distributionen in den Betriebssystemen gewährleisten einen individuellen Serverbetrieb der von keiner anderen Institution unterbrochen oder verhindert werden kann. Alleinige Herrschaft über Server und Performance machen sich bezahlbar bei immer kürzer werdenden Wartezeiten der Besucher und Kunden auf Webseiten die ohne zu zögern diese wieder verlassen wenn Anwendungen nur schleppend geladen werden.
AMAZON ANZEIGE:
Root-Server einrichten und absichern

Copyright@ Bernd Springer 79539 Lörrach Hartmattenstrasse 55
Zuletzt aktualisiert: 22.02.2017

Seite bewerten
Hervorragend
Gut
Durchschnittlich
Schlecht
Schrecklich


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.3.0 ©2002 - 2018 vbdesigns.de