Raubfische und Sportfischer - Forum  
Zurück   Raubfische und Sportfischer - Forum

Tiroler-Holz Seite bewerten
Views: 3031 Druckbare Version zeigen Jemanden per E-Mail auf dieses Thema hinweisen RSS Feed anzeigen. Diese Seite als PDF Dokument anzeigen.
Geschrieben: 28.06.2009 um 11:00 von bernd
Erfolgreich sein mit Paternoster !

Paternoster sind und bleiben fuer mich die beste Moeglichkeit, den Forellen auf die Pelle zu ruecken.
Aber nicht nur den Forellen, sondern auch den Hecht, sowie den Zander befische ich mit dieser sehr Erfolgreichen Methode.

Achten Sie darauf, das der Wirbel nicht zu gross ist !


  • Zur Ausruestung wird nicht viel gebraucht Wirbel und ein Tiroler - Holz. Diese zum Salmoniden fischen, weit verbreitete Methode, findet immer mehr Freunde unter den Raubfisch ? Anglern.


  • Besonders Gewaesser wo etwas Stroemung oder Steine im Wasser vorkommen ,sind fuer die Paternoster Montage praedestiniert. Hier muss oder sollte das Paternoster System so nah wie moeglich an den Stein oder Felsen geworfen werden,da Forellen sich sehr gerne hinter diesen aufhalten und auf Futter das vorbei schwimmt warten. Die Forellen fackeln nicht lange bei der Aufnahme des Koeders und nehmen diesen vehement ohne Misstrauisch zu werden.


  • Mit dieser Paternoster Methode kann aber auch mit Streamer und bei größerer Stroemung kleinste Blinker gefischt werden. Sie glauben gar nicht welche Wirkung solche kleinen Aenderungen bewirken koennen und erstaunt sein,wie faengig diese Methoden sind. Hier heisst es einfach mal ausprobieren und jeder Angler kennt sein Angelrevier bestens um zu wissen wo solche Plaetze vorhanden sind.


  • Meine Erfahrungen in den letzten Jahren haben klar gezeigt ,wenn Forellen weggefangen wurden,diese freien Plaetze durch Nachruecker wieder belegt wurden. Einmal solch einen Angelplatz ausfindig gemacht,reicht dieser ueber viele Jahre um Forellen am Paternoster System zu fangen.


  • Ich nehme immer zwischen 3 - 4 Wuermer auf einem Cormoran Karpfenhaken. Diese sind Messerscharf und dringen in den doch harten Forellenkiefer ein. Meistens hakt sich die Forelle von alleine in ihrer Fressgier. Achten Sie darauf das die Wuermer stetig, also alle 4-5 Wuerfe durch Neue ausgewechselt werden.

  • Es gibt nichts schlimmeres, wie schlappe Würmer am Haken.Damit locken Sie keine Forelle an unseren Koeder. Halten Sie sich aber daran, werden Sie so manche Sternstunde erleben. Je lebendiger die Wuermer am Haken sich bewegen um so erfolgreicher sind die Aussichten nicht als Schneider nach Hause zu gehen.
EMPFEHLUNG







Copyright@ Bernd Springer 79539 Lörrach Hartmattenstraße 55
Tel : 07621-44833
Zuletzt aktualisiert: 22.03.2017

Seite bewerten
Hervorragend
Gut
Durchschnittlich
Schlecht
Schrecklich

Paternoster


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:31 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.3.0 ©2002 - 2018 vbdesigns.de