Raubfische und Sportfischer - Forum  
Zurück   Raubfische und Sportfischer - Forum > Futter und Köder

Futter und Köder Mit welchem Futter oder Köder kann ich die Fische fangen. Fragen und Antworten finden Sie hier . . .

Ankündigung
Einfach mal reinschauen bei trolla.de . Nicht nur für Angler !

Ihre Werbung auf dieser Seite


Navigation

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 0
Gäste: 24
Gesamt: 24
Team: 0
Team:  
Benutzer:  

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 09.06.2012, 12:34
bernd bernd ist offline
Bernd Springer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Lörrach / Germany
Beiträge: 136
Standard Wurst - und Fleischköder

Ich glaube nicht das so viele Angler schon mit Fruehstuecksfleisch oder Wuerstchen gefischt haben. Gut werden Sie sagen werde ich lieber selber fuer mich verwenden ,wie es doch sonst so Sprichworrtlich heisst " den Fischen zum Frass vorwerfen.

Ok.- soweit so gut, aber solche Angler die dem Doebel oder der Barbe nachstellen,werden kaum an diesen Koedern vorbeikommen. Aber auch eine ganze Menge von Friedfischen stehen auf diese Koeder.

Karpfen zum Beispiel lassen sich ohne weiteres durch laufendes Anfuettern von Wuerstchen die wir in kleine Stueckchen schneiden sehr schnell an diesen Koeder gewoehnen. Natuerlich sprechen wir hier von Cocktail - Wuerstchen die sie in jedem Discounter bekommen koennen.
Aber auch andere Wurstsorten wie Kloepfer auf die richtige Maul-fertige Größe zugeschnitten sind ein sehr guter Köder.

Ob Fleischwurst oder Cocktail - Würstchen,beide ziehe ich mit der Ködernadel auf sehr kleinen Drillingshaken auf und die Stückchen sollten nicht zu klein sein. Übrigens die Cocktail - Würstchen werden im ganzen aufgezogen .
Doch zuvor brühe ich diese zuhause noch kurz auf. Aber ACHTUNG ! Die Würstchen dürfen nicht kochen,denn sonst würden diese aufplatzen und der Fangerfolg dadurch sehr stark gemindert werden. Also nur kurz bei 50-60 Grad warmen Wasser und das war es dann auch schon.
Wer will kann auch einen Einzelhaken verwenden,ins besondere bei der geschnittenen Fleischwurst,aber auf keinen Fall bei den Würstchen. Diese würden im hohen Bogen beim auswerfen davonfliegen was wir ja auf keinen Fall wollen.

Hier gehört auch ein bisschen Fingerspitzengefühl dazu wann ich einen Drilling oder Einzelhaken verwenden soll.

Geändert von bernd (11.04.2015 um 17:23 Uhr) Grund: Aktualisierung
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.07.2013, 10:07
Stich Stich ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 01.07.2013
Ort: Unbekannt
Beiträge: 6
Standard AW: Wurst - und Fleischköder

Mit Frühstücksfleisch habe ich schon sehr erfolgreich auf Aal geangelt. Es gibt Tage da geht nix an den Haken und an anderen Tagen ist das der Top Köder.
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
aitel

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind aus.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.3.0 ©2002 - 2021 vbdesigns.de